Herzlich willkommen bei der Segelfluggruppe Reiselfingen

Logo Segelfluggruppe Reiselfingen

Der Theorieunterricht hat begonnen

Unsere Flugschüler vor dem Reiselfinger RathausSobald die Flugsaison beendet ist, beginnt für die Flugschüler und Fluglehrer der Segelfluggruppe Reiselfingen der Theorie-Unterricht.

Jeden Samstag treffen sich die Segelflieger im Rathaus von Reiselfingen, um die zahlreichen Themen rund um die Fliegerei durchzuarbeiten und die Flugschüler auf die Prüfungen vorzubereiten

Von Luftrecht über Flugfunk, Meteorologie, Navigation, Technik sowie Aerodynamik reichen die Themen, bis hin zum menschlichen Leistungsvermögen.

Nach dem Unterricht geht es weiter zum Flugplatz, um die Flugzeuge zu warten und zahlreiche größere und kleinere Aufgaben rund um die Gebäude zu erledigen.

Segelflugsaison in Reiselfingen beendet

Die ASK 21 im Anflug vor ReiselfingenMit dem traditionellen Abfliegen haben die Reiselfinger Flieger die Segelflugsaison 2016 beendet.

Um Gebäude, Fahr- und Flugzeuge gut über den Winter zu bringen, verbrachten die Mitglieder den Tag damit, trotz naßkaltem Wetter an allen Ecken aus-, auf- und einzuräumen.

In der anschließenden Mitgliederversammlung wurden die im Winter zu erledigenden Aufgaben besprochen und erste Regularien für die nächstjährige Saison angekündigt.

Zu guter Letzt bot das gemeinsame Abendessen Gelegenheit dazu, das vergangene Fliegerjahr mit all seinen Höhen und Tiefen in geselliger Runde Revue passieren zu lassen.

Reiselfinger Segelflieger erneut unter den Top-Piloten Baden-Württembergs

Der Reiselfinger Duo Discus XLTTrotz des verregneten Frühjahrs konnten sich einige Piloten der Segelfluggruppe Reiselfingen auch 2016 wieder in die vorderen Ränge der Landeswertung der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) fliegen.

Helge Loschan erflog sich auf dem vereinseigenen Duo Discus XLT „Löffingen“ mit den Copiloten Albert Stumpf, Artur Schuler und Lorenz Schmider die Bronzemedaille in der Doppelsitzerklasse mit einer Gesamtstrecke von 1.555 Kilometern in den drei gewerteten Flügen.

Knapp dahinter auf dem vierten Platz liegen Markus Halbig und Karl Wittig in ihrer ASG 32 Mi mit einer Gesamtstrecke von 1.529 Kilometern.

In der deutschlandweiten Wertung entspricht dies den Plätzen 17 und 19, eine tolle Leistung in der hart umkämpften Doppelsitzer-Klasse.

Auch bei den Einsitzern sind die Reiselfinger vorne mit dabei: In der 15 Meter-Klasse erreichte Stefan Karch in seiner ASW 27 mit 1.731 Kilometern den vierten Platz der Landeswertung und einen hervorragenden achten Platz bundesweit.

Neugierige Besucher beim Türöffnertag der Sendung mit der Maus

Besucher beim TüröffnertagBereits zum dritten Mal nahm die Segelfluggruppe Reiselfingen am Türöffnertag der „Sendung mit der Maus“ teil. Die Fernsehsendung ruft jedes Jahr am 3. Oktober Vereine und Firmen dazu auf, die Türen zu öffnen und dem jungen Publikum neue Einblicke zu ermöglichen.

So kamen in diesem Jahr zehn Kinder im Alter zwischen acht und vierzehn Jahren zu uns auf den Platz, um einen Nachmittag bei uns zu verbringen, uns Löcher in den Bauch zu fragen und im Doppelsitzer am Ziellandewettbewerb mitzufliegen.

Sowohl die Kinder, als auch die Eltern hatten sichtlich großen Spaß und wollen auch trotz teilweise längerer Anfahrt bald mal wieder im schönen Reiselfingen vorbeikommen.

1. Löffinger Sporttag

Teaser Sporttag Löffingen mit DiscusTrotz widriger Wetterbedingungen machte sich ein Team der Segelfluggruppe Reiselfingen am 18. September auf nach Löffingen, um dort anlässlich des ersten Löffinger Sporttags den Verein zu präsentieren.

Vor der Festhalle wurde Infomaterial bereitgestellt und der vereinseigene Discus zum „Probesitzen“ aufgebaut.

Selbst im strömenden Regen hielten die Segelflieger die Stellung, um den interessierten Besuchern unsere faszinierende Sportart näherzubringen und die Lust auf einen Schnupperflug zu wecken.

Treue Gäste aus Bayern

Fluglager in ReiselfingenBereits zum neunten Mal verbringt der Luftsportverein Aichach sein jährliches Fluglager bei uns.

Bis zum 13. August genießen rund 30 Pilotinnen und Piloten gemeinsam mit den Reiselfinger Segelfliegern die tollen fliegerischen Verhältnisse über Baar, Schwarzwald und Schwäbischer Alb.

Besonders schätzen die bayerischen Fliegerkollegen die gute Infrastruktur sowie die Gastfreundschaft auf dem Flugplatz und in den Ortschaften der näheren Umgebung.

Auf in die neue Saison

Anfliegen in ReiselfingenMit dem Anfliegen starteten die Reiselfinger Piloten am 19. März in das Segelflugjahr 2016. Nachdem in der Winterpause die Fluggzeuge gewartet und technisch auf neuesten Stand gebracht wurden, konnte der amtlich bestellte Prüfer nach der obligatorischen Jahresnachprüfung ein durchweg positives Zertifikat vergeben.

Auch der Maschinenpark, wie zum Beispiel die Schleppwinde, wurde aus dem Winterschlaf geweckt und so konnten auch schon die ersten Windenstarts in die noch kühle Frühlingsluft durchgeführt werden.

In der abendlichen Mitgliederversammlung brachten sich alle Piloten auf den aktuellen Stand bei den rechtlichen Regularien, um dann bei einem gemeinsamen Abendessen den Tag in geselliger Runde ausklingen zu lassen.

 

Hauptversammlung der Reiselfinger Segelflieger

JahreshauptversammlungAuf der 53. Jahreshaupt­versammlung konnte der Vorsitzende Markus Halbig auf ein erfolgreiches und unfallfreies Jahr 2015 zurückblicken. Wenn auch im Streckensegelflug wetterbedingt die Top-Platzierungen der Vorjahre bei der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) nicht erreicht werden konnten, gab es doch einzelne Piloten, die sich unter die ersten 10 der Wertung für Baden-Württemberg fliegen konnten.

Die fünf Fluglehrer der Segelfluggruppe waren auch dieses Jahr stark in der Schulung aktiv und so konnten aus den Reihen der starken Jugendgruppe die beiden Flugschüler Marc Suttel und Lorenz Schmider ihren ersten Alleinflug erleben.

Das Ultraleichtflugzeug vom Typ C42 wurde durch das aktuelle Modell des gleichen Typs ersetzt, welches aufgrund seiner besseren Startleistungen von allen Mitgliedern gerne geflogen wird. Markus Halbig lobte und dankte für die Mitarbeit der Mitglieder und deren Angehörigen in den notwendigen Arbeitseinsätzen erinnerte daran, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für das Segelfliegen als Vereinssportart ist.

Reiselfingens Ortsvorsteher Martin Lauble lobte die gute Organisation des Vereins, insbesondere, dass die Finanzen trotz größerer Investitionen immer in einem guten Zustand verbleiben und wünschte den Segelfliegern auch für die kommende Saison allzeit 'Happy Landings'.

 

Schnupperfliegen

An den jeweils ersten Wochenenden der Monate April bis September bieten wir Schnupperflüge an.
Kommen Sie zu uns auf den Flugplatz und lernen Sie dieses tolle Hobby kennen.

 
Termine
28. Januar 2017
14 Uhr Jahreshauptversammlung im Gasthaus Krone
 
25. März 2017
Anfliegen und Mitgliederversammlung
 
24. Juni 2017
Sunrise-Sunset-Fliegen
 
10. September 2017
Flugplatzfest
 
3. Oktober 2017
Ziellandewettbewerb
 
4. November 2017
Abfliegen und Mitgliederversammlung